Zunftbaumssetzen und Bruderschaftsfest

 

Zunftbaumsetzen der St. Josef Schützenbruderschaft Geistenbeck mal anders

 

Endlich war es wieder soweit.

Nach langer Pause - wegen Corona - konnte die St. Josef Schützenbruderschaft Geistenbeck unter den 3-G-Regeln am 25. September 2021 den Zunftbaum am Stapper Weg auf dem Festplatz aufsetzen.

Es war sehr schön, dass die Königin, Kerstin Rühlmann, Pastor Johannes van der Vorst und einige Mitglieder der Bruderschaft das Aufsetzen tatkräftig mit ihrer Anwesenheit unterstützt haben.

Aber auch die Showtrompeten aus Odenkirchen haben mit ihren Musikstücken das Aufsetzen festlich untermalt.

Anders, wie in den letzten Jahren, wurde auf Grund „Corona“ leider kein Vogtgeding vom Bürgerverein Geistenbeck durchgeführt.

Da die St. Josef Schützenbruderschaft Geistenbeck es sich aber nicht nehmen lassen wollte, wenigstens ein wenig das Zunftbaumsetzen zu feiern, wurde in Giesenkirchen bei den Showtrompeten (unter den 3-G-Regeln) eine kleine Feier veranstaltet. Dadurch konnten sich einige Bruderschaftler seit so einer langen Zeit mal endlich wiedersehen und gemeinsam den Abend ausklingen lassen.

Die St. Josef Schützenbruderschaft und auch das Königshaus hoffen, dass im nächsten Jahr 2022 wie gewohnt alles wieder stattfinden kann.

Bleibt Gesund!



unsere Sponsoren