Kindergartenschützenfest in Geistenbeck

Am Dienstag, den 25.05.2010 war es endlich soweit, die Kindergärten in Geistenbeck konnten zum ersten Mal ein eigenes Schützenfest feiern. Als Schützenplatz wurde der Kirchplatz vor der kath. Kirche vorgesehen.  Lange hatte das Personal der Kindergärten mit den Kindern geplant, gebastelt, genäht, Lieder und Paraden geübt und nun sollte alles, bei hervorragendem Wetter, der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Bereits im Vorfeld wurden durch ein „Vogelwerfen“ mit Bällen die Majestäten ermittelt. Kindergartenschützenkönigspaar wurden Samy und Desiree, Ihre Minister Tizian und Samentha, Blendi und Ruth. Dieses Königshaus setzte sich aus Kindern des evangelischen und des katholischen Kindergartens zusammen.
Die St. Josef Bruderschaft hatte bei Planung und Durchführung unterstützt aber die Helden des Tages waren die Kinder. Kurzfristig konnte noch eine 10 köpfige Besetzung der “Vereinigten Spielleute Giesenkirchen 1906 „ gewonnen werden, die den Kindern den Marsch geblasen haben.
Die Bruderschaft hatte Maibäume und die dazugehörigen Löcher geschaffen, so dass die Kinder diese Maibäume mit bunten Bändern schmücken und anschließend setzen konnten. Dann kam der große Moment, die kleinen Schützen traten in ihren schmucken Uniformen und langen Kleidern an und das kleine Königspaar wurde vom amtierenden Königspaar der Geistenbecker Bruderschaft gekrönt. Kindergartenschützenkönig Samy war sich der Würde des neu angeschafften Silbers sichtlich bewußt.
Anschließend wurde angetreten, die Polizei sperrte die Straße und es folgte ein Umzug zum evangelischen Kindergarten und zurück. Wenn man gesehen hat, wie viele Menschen dabei auf den Beinen waren, kann man dieses Fest nur als vollen Erfolg bezeichnen.
Nun folgte die große Parade der Kinder vor den anwesenden Königspaaren und auch die anwesenden großen Schützenbrüder ließen es sich nicht nehmen, sich dieser Parade anzuschließen.
Dieses Fest wurde vom kleinen Schützenwilli begleitet und dieser verteilte auch seine Autogrammkarte an alle Kinder. Dazu gab es noch für jedes Kind ein Set Buntstifte, das die Stadtsparkasse Mönchengladbach netterweise zur Verfügung gestellt hat.
Danach gab es auf dem Kirchplatz noch Spiele für die Kinder und Verpflegung für alle Anwesenden und so konnte das Fest zu einem runden Abschluß gebracht werden.

 

 


 


(Ilona Mörs - Pressesprecherin -) 



unsere Sponsoren